Notiz: Asset-Quality-Review: erste Gebote zur Kapitallücke werden abgegeben

Zu welchem Ergebnis die Asset-Quality-Review (AQR) und der anschließende Stresstest kommen, lässt sich aufgrund der noch in Abstimmung befindlichen Modell-Annahmen, bspw. makro-ökonomische Entwicklungen, sowie der noch nicht final definierten Methodik nur schwer abschätzen.

Trotz dieser noch offenen Fragestellungen werden bereits erste Gebote zur Kapitallücke abgegeben:

Die Deutsche Bank beziffert den zusätzlichen Kapitalbedarf der betroffenen europäischen Banken auf 16 Mrd. EUR. Für die Commerzbank wird die Kapitallücke aus der Comprehensive Assessment auf 2,6 Mrd. EUR beziffert.

Analysten der Beratungsgesellschaft Ernst&Young antizipieren eine Kürzung der Bilanzen europäischer Banken um (kumuliert) 1,5 Bill. EUR für die kommenden Jahre. Ausgangspunkt dieser Schätzung ist der Vergleich des europäischen mit dem amerikanischen Bankensystem: Die Assets amerikanischer Banken wurden in 2009/2010 um 10% reduziert. In der Eurozone wird von einer Reduktion um bislang 5% ausgegangen; die Finanzkrise hat sich – politisch gewollt – weniger direkt auf die Bankenbilanzen ausgewirkt; wir haben dies bereits kritisch gewertet.

Losgelöst, aber durchaus im Einklang mit diesen Daten und mit Blick auf die AQR haben einzelne Banken bereits angekündigt, dass der Deleveraging-Prozess länger als geplant fortgesetzt wird. Für diese Entwicklung spricht auch das zusätzlich benötigte Kapital, um die Anforderungen der Regelwerke CRR/CRDIV zu erfüllen; Schätzungen beziffern einen Bedarf europäischer Banken in Höhe von 44 Mrd. EUR.

Das notwendige Instrumentarium zur Neuordnung des europäischen Bankensystems ist in Arbeit. In welchem Ausmaß die Banken dann tatsächlich betroffen sind, wird neben dem politischen Willen und der operativen Stärke der EZB-Aufsicht wesentlich auch von den künftigen makroökonomischen Rahmenbedingungen abhängen. In Bezug auf die oben angeführten, noch in Arbeit befindlichen Modell-Annahmen der AQR lassen offizielle Daten, die der EBA vorliegen, rückblickend den Schluss zu, dass sich die Qualität der Kredit-Portfolien im Jahr 2012 und in HJ1/2013 weiter verschlechtert hat. Demnach stieg der Anteil ausfallgefährdeter Kredite am gesamten Kreditvolumen von 6 Prozent im Juni 2012 auf 6,3 Prozent im Dezember desselben Jahres, so die EBA im Juli 2013. Kredite gelten als ausfallgefährdet wenn der Kreditnehmer mehr als 90 Tage in Verzug ist; es handelt sich dabei um die gewichtigste Teilmenge der Non-Performing-Loans, wie von der EZB definiert. Banken aus Peripherie-Ländern wie Spanien oder Italien werden im Vergleich zum Durchschnitt der Eurozone eine höhere Last aus Non-Performing-Loans (NPL) zu tragen haben. Für die Eurozone wird erwartet, dass der Anteil der NPL an den ausgegebenen Krediten zunächst weiter ansteigt und im Jahr 2014 unter die Marke von 7,5% fällt. Für das Jahr 2017 erwartet Ernst&Young eine Quote von 4,3%; das liegt immer noch über dem Niveau vor der Finanzkrise.

——————————————————————————————————–

Definition Non-Performing-Loans (EZB): A loan is only deemed non-performing if it is in default or close to default. More precisely, a loan is non-performing when payments of interest and principal are past due by 90 days or more, in accordance with the Basel II definition of default, or when there are good reasons to doubt that debt payments will be made in full. 
The requirement that the asset pool backing the ABS cannot include non-performing loans applies explicitly at the time of issuance of the ABS, not throughout its entire lifetime. However, non-performing loans may not be used to replace performing loans during the replenishment period, if any. In turn, any arrears in the pool of underlying assets after issuance of the ABS do not necessarily make the ABS ineligible.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: