Hintergründe und Meinungen zur Bankenregulierung

__________________________________________________________________________________________

10. Juni 2013_Refinanzierungkosten als Teil der bilanziellen Bewertung von Derivaten

Ist die Berücksichtigung des Funding Valuation Adjustments in der bilanziellen Bewertung besicherter OTC-Derivate konzeptionell richtig?

Mit dem FVA würden auch Finanzierungskosten und -erträge aus der Stellung und Hereinnahme von Collaterals als Bestandteil des bilanziellen Fair Values außerbörslicher Derivate etabliert. Fries et al (2013) zeigen die Ratio auf: Eine Bank bietet Industrieunternehmen Zinssicherungsgeschäfte an. Die Bank selbst hedgt sich am Interbankenmarkt. Dabei wird ein Collateral in Form von Barsicherheiten ausgetauscht. Der Collateralgeber erhält vom Kontrahenten eine Verzinsung zu Eonia, für die (Refinanzierungs-)Kosten der Barsicherheit muss er eine höhere Verzinsung bezahlen. Es entstehen Finanzierungskosten bzw. auf Seiten des Collateralnehmers Finanzierungserträge, da die Verzinsung der erhaltenen Barsicherheit in der Regel über Eonia liegt.Im komplexen Dreigestirn von Meldung, Steuerung und Bilanzierung spielen die Refinanzierungskosten von OTC-Derivaten bislang eine Nebenrolle: Bei der bilanziellen Bewertung erfolgt keine Berücksichtigung. Im Rahmen der internen Liquiditätssteuerung (MaRisk 2012) werden solche Funding Valuation Adjustments (FVA) diskutiert. Sinnvollerweise wird das FVA bei der Vorkalkulation von Geschäften eingerechnet. Auf Seiten der Meldung ist die Diskussion insoweit fortgeschritten, als der Basler Ausschuss das FVA im Diskussionpaper Prudent Valvation in Bezug auf die  Ermittlung von Eigenmitteln aufgreift.

Aus Sicht der Rechnungslegung spricht die Konzeption des Fair Values (FV) gegen eine Berücksichtigung der FVA: Der Fair Value ist als Exit Price definiert und umfasst jene Wertbestandteile, die geschäftsspezifisch im Zeitpunkt der Veräußerung realisierbar sind. Kosten oder Erträge aus Barsicherheiten sind zwar in wirtschaftlicher Betrachtungsweise eng damit verbunden. Streng genommen handelt es sich aber um keinen Wertbestandteil des einzelnen Geschäftsvorfalls.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: